Gallery
 

Fauna

Die Tierwelt in Kythira ist nicht allzu reich. In eher abgelegenen Gegenden, wie zum Beispiel Schluchten und Plätze mit geringerer Vegetation, können mehrere Arten gefunden werden. Diese sind Säugetiere, Vögel, wirbellose Tiere, Reptilien und andere, wie zum Beispiel: Erinaceus Concolor, Pipistrelus Pipistrelus, Lepus Capensis, Mus Musculus, Martes Foina. Die Säugetiere gehören zu dem gezüchteten Viehbestand so wie Schafe, Ziegen, Kühe und Schweine, während die heimischen Vögel Hühner und Truthähne sind.

Vögel

Geographisch gesehen ist Kythira ein Punkt an dem sehr viele Wandervögel vorbeikommen, die Griechenland während des Winters verlassen und nach Süden, Richtung Afrika, fliegen. Mehr als 200 verschiedene Vogelarten wurden bisher auf der Insel gesichtet, die meisten von ihren waren Wandervögel. Ungefähr 20 dieser Arten leben hier das ganze Jahr über.Ein paar der hier beheimateten Vögel sind: der Spatz (Passer Domesticus), der Diestelfink (Carduelis Carduelis), das Rebhuhn (Alectoris Graeca), Die Krähe (Corvus Corax), die Steinrötel (Monticola), die Ägäische Möwe (Larus Audolinii), der Falke (Buteo Buteo), der Wanderfalke (Falco Eleonorae).

Einige der Wandervögel sind der Wiederhopf, der Lousianawürger (Lanius), der Schwarzmilan (Milvus Migrams), der Adler (Aquilla), der Wanderfalke (Falco Pelegrinus), die Waldschnepfe (Scolopax Rusticola), die Singdrossel (Turdus Philomelos), die Wachtel (Coturnix Coturnix), die Knäkente (Anas Querquedula), die Turteltaube (Streptopelia Turtur), die Rauchschwalbe (Hirundo Rustica), die Bachstelze (Motacilla) und die Goldamsel (Oriolus Oriolus).

Reptilien und Amphibien

Die Arten der Reptilien die es auf Kythira gibt sind der Ameisenjäger, der Mittelmeer-Gecko, die Peleponnesische Blindschleiche, die Eidechse und verschiedene andere Schlagen und Schildkrötenarten. Die Amphibien leben in Wassergruben, Seen und Schluchten. Der Griechische Frosch ist eines von ihnen.

Wirbellose Tiere

Die Biene ist ein Insekt mit großer Bedeutung für Kythira. Das Kleine Nachtpfauenauge, der größte Schmetterling in ganz Europa, wurde in Kythira gefunden. Andere häufige wirbellose Tiere sind: der Grashüpfer, der Schmetterling, der Wurm, die Fliege, der Käfer, der Skorpion, die Kakerlake und die Schnecke.
Seitenanfang